Vorträge & Seminare 2022

Es gelten für Präsenzveranstaltungen aktuell grundsätzlich keine Corona-Vorschriften mehr. Trotzdem empfehlen wir in Innenräumen, besonders wenn Abstände nicht eingehalten werden können, weiterhin das Tragen einer Maske. Bitte beachten Sie zudem, dass für einzelne Veranstaltung abweichende Regelungen gelten können.

März 2022
12. - 13. März Imker-Frühjahrstagung: Varroaresistenzzucht – ein möglicher Weg aus der Krise der Imkerei 22IFT10
16. - 17. März Biogas INTENSIV - Frühjahrskurs 22BGI11
23. - 24. März Strukturen für erfolgreiche Regionalvermarktung 22ERV12
April 2022
02. April

Einführung in den Biologisch-Dynamischen Gartenbau

 
07. - 08. April Regenerative Landwirtschaft: Seminar 1 - Unsere Böden brauchen Luft  22FSB01
 25. - 30. April Exkursion: Portugal, Alentejo & Região do Centro – im landwirtschaftlichen Austausch über das berühmte Porco Preto, regionalen ökologischen Landbau, das System des Montado und die Agrarkultur Zentralportugals  22FSB02
Mai 2022
 04. - 05. Mai Führung als Schlüssel zum Erfolg der Zukunft 22FKS13
Juni 2022
17. - 19. Juni Slow Food Youth Akademie: Themenwochenende Biokulturelle Vielfalt 22SFY25
20. - 21. Juni Biogas INTENSIV - Sommerkurs 22BGI16
23. - 25. Juni Qualifizierung Bauernhofpädagogik - Modul 1 22QBP14-M1
 28. - 30. Juni V. World Organic Forum  22WOF15
Juli 2022      
  fdasf adf asdfSSDAFJ ASDIFADSFADSJKLAF SDJOIFASDFJA LFDJADJF AKSDFJDDALF  
August 2022      
01. - 15. August
Kammermusik-Meisterkurs  22KMM17
27. August - 3. September
Sommerschule Future of Food 22SFF18
September 2022
14. - 15. September
Qualifizierung Bauernhofpädagogik - Modul 2 22QBP14-M2
21. - 22. September Wachstumstreiber Bio! Profundes Fachwissen im Einkauf für den Zukunftsmarkt 22BFE24
23. - 25. September
Imagefilme, filmische Produktpräsentationen oder Tutorials selbst ansprechend produzieren  22IFV19
Oktober 2022
11. - 13. Oktober
Tagung: Fortschritt bei der Biomethan-Mobilität 22BGT21
12. - 13. Oktober V. Öko-Marketingtage 22ÖMT20
November 2022
16. - 18. November Qualifizierung Bauernhofpädagogik - Modul 3 22QBP14-M3
Dezember 2022
 14. Dezember Buchvorstellung mit Workshop: „Albert Schweitzers Ethik der Ehrfurcht vor dem Leben – Am Beispiel der artgerechten Tierhaltung und der ökologischen Landwirtschaft“ 22ASE23

 

 

März

Kurs: 22IFT10

Imker-Frühjahrstagung: Varroaresistenzzucht – ein möglicher Weg aus der Krise der Imkerei

Samstag, 12.03. bis Sonntag, 13.03.2022

Die Bienenhaltung ist in eine schwere Krise geraten. Neonicotinoide, Biodiversitätsschäden in der Natur, einseitige und nicht dauerhafte Nahrungsquellen und eine außer Kontrolle geratene Varroaexplosion in den Bienenvölkern bedrohen die Bestäuberinsekten und somit auch die Lebensmittelsicherheit. Dieses Vortragswochenende ist der Auftakt einer Reihe von Arbeitskonferenzen, um die Mechanismen einer Selektion der Bienenvölker auf Varroaresistenz oder Varroastabilität zu verstehen, zu erforschen, gemachte Erfahrungen auszuwerten und Wissensvermittlung über angewandte Praxis zu betreiben. Ziel ist die Beschleunigung des Vermögens, Bienenvölker auf eine Varroastabilität zu züchten und selektieren.

Informationen und Anmeldung hier.

 

Kurs: 22BGI11

Biogas INTENSIV - Frühjahrskurs

Mittwoch, 16.03. bis Donnerstag, 17.03.2022

Die mehrtägigen Biogas INTENSIV Kurse schulen Sie zu den Themen Anlagensicherheit und Anlagenoptimierung. Alle Fachinhalte werden von praxiserfahrenen Experten referiert, die die komplexen Themen didaktisch geschult und engagiert vermitteln. Ganz besonders begrüßt wird von unseren Teilnehmerinnen und Teilnehmern der intensive Austausch mit den Referenten. Unsere konstant aktualisierten Inhalte geben Ihnen das beste Rüstzeug für einen erfolgreichen Anlagenbetrieb. Abgeschlossen werden alle im Rahmen der Kurse angebotenen Module mit einer Zusammenfassung der behandelten Inhalte. Ziel ist es dabei, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern möglichst viel nutzbares Wissen mit nach Hause zu geben. Diese Kurse sind ideal für: Anlagenbetreiber und Betreiberpersonal, Hersteller und Dienstleister der Biogas-Industrie, kommunale Mitarbeiter und Angestellte der Ver- und Entsorgungsbranche.

Das hier angebotene zweitägige Modul 1 "Grund- und Auffrischungsschulung Anlagensicherheit für Betreiber und Mitarbeiter gem. TRGS 529 und TRAS 120" vermittelt Ihnen fundiertes Wissen und Fähigkeiten zum aktuellen Stand der Bereiche Gefahrstoff- und Genehmigungsrecht, Sicherheitstechnik sowie Arbeits- und Gesundheitsschutz. Es ist sowohl für Erstbesucher als auch zur Auffrischung geeignet. Ziel ist es dabei, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern möglichst viel nutzbares Wissen mit nach Hause zu geben.

Das Schulungsmodul entspricht gemäß Technischer Regel für Gefahrstoffe (TRGS) 529 und Technische Regel für Anlagensicherheit – Sicherheitstechnische Anforderungen an Biogasanlagen (TRAS 120) den rechtsverbindlichen Anforderungen hinsichtlich der Qualifizierung von Anlagenbetreibern sowie am Betrieb beteiligter Personen (Betriebspersonal). In diesen beiden Regelwerken ist festgeschrieben, dass mindestens zwei verantwortliche Personen pro Anlage eine ‘Betreiberqualifikation Anlagensicherheit’ von mindestens 14 Lehreinheiten á 45 min. zu absolvieren haben. Das im Rahmen der zweitägigen Schulung erlangte Wissen ist alle 4 Jahre aufzufrischen.

Den Abschluss dieser kombinierten Grund- und Auffrischungsschulung bildet der schriftliche Multiple-Choice-Test, mit dem Sie bei Bestehen das für 4 Jahre gültige Zertifikat nach TRGS 529 und TRAS 120 erwerben.

Die Schulung wird von der Akademie Schloss Kirchberg und der IBBK Fachgruppe Biogas GmbH angeboten.

Ort:                       Schloss Kirchberg

Informationen und Anmeldung hier.

 

Kurs: 22ERV12

Strukturen für erfolgreiche Regionalvermarktung – regional erzeugte Lebensmittel im Hohenloher Land

Mittwoch, 23.03. - Donnerstag, 24.03.2022

Vom Feld bis zum Teller: Lernen Sie in diesem zweitägigen Seminar Strukturen für erfolgreiche Regionalvermarktung in der Region Hohenlohe kennen. Erleben Sie bei Betriebsbesuchen wie regionale Produkte erzeugt werden, erfahren Sie mehr über die Verarbeitung (tierischer) Lebensmittel und lernen Sie die Platzierung regional erzeugter Lebensmittel für Großkunden und Verbraucher am Markt kennen. In theoretischen Einheiten erfahren Sie zudem mehr über grundlegende Unternehmensstrukturen, Vermarktungsmöglichkeiten für regionale Produkte, Qualitätsfleischprogramme, EU-geförderte Projekte sowie die Zusammenarbeit zwischen landwirtschaftlichen Betrieben und den Vermarktern. Neben Lebensmitteln werden auch Wissen über die regionale und ökologische Erzeugung, Ideen in diesem Themenbereich sowie der „Lifestlye“ aus der Region erfolgreich vermarktet. Wir stellen Ihnen vor, wie Erzeuger und Vermarkter in der Region Hohenlohe erfolgreich zusammenarbeiten, um Produkte und Ideen sowie die Region allgemein über die Grenzen hinaus bekannt zu machen.

Ort:                       Schloss Kirchberg und Umgebung

 

April

Kurs: 22FSB00

Einführung in den Biologisch-Dynamischen Gartenbau

Samstag, 02.04.2022

 Der Kurs der Fritz-Strempfer-Bauernschule und der Akademie Schloss Kirchberg bietet einen Einblick in die Theorie und Praxis des Biologisch-Dynamischen Gartenbaus. Zum Einstieg wird das allgemeine Naturverständnis der Biologisch-Dynamischen Landwirtschaft beleuchtet. Dabei werden Fragen zu verschiedenen Anbauverbänden und Siegeln genauso thematisiert, wie die Umsetzung im eigenen Garten. Vertieft wird besonders das Thema Herstellung und Handhabung von Präparaten. Im zweiten Teil des Kurses findet dann eine Begehung des Demeter-Garten am Schloss Kirchberg statt. Besonders willkommen sind auch Personen, die Interesse haben selbst im Demeter-Garten aktiv zu sein. Für alle Teilnehmenden wird ein kleiner Mittagssnack gestellt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Ort: Schloss Kirchberg

Referent: Christian Onneken

Weitere Informationen und Anmeldung unter 07954 9211880 oder an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

 

Kurs: 22FSB01

Unsere Böden brauchen Luft

Die Auswirkungen und Regeneration von Bodenverdichtung in den verschiedenen Anbausystemen - Erkennen, Vorbeugen und Verbessern

Donnerstag, 07.04. bis Freitag, 08.04.2022

Die Erhaltung der Bodenfruchtbarkeit ist für die Landwirtschaft von entscheidender Bedeutung. Der Intensivkurs stellt die Ursachen und Auswirkungen der Bodenverdichtung Anbausystem übergreifend dar. In Theorie wie in Praxis werden zu Grunde liegende Mechanismen der verschiedenen Organisationsebenen des Bodens vorgestellt und vielfältige Ansätze gezeigt, die einer Bodenverdichtung entgegensteuern können - für eine langfristig ertragssteigernde, sauerstoff- und humusreiche Bodenstruktur. Der Kurs vereint tiefgreifendes Wissen langjähriger unabhängiger Forschung mit erprobten Handlungsempfehlungen durch Dr. Harriet Mella aus Österreich als international führenden Expertin und Beraterin für Betriebsresilienz und klimafreundlicher Landwirtschaft auf Basis gesunder und lebendiger Böden und Michael Reber, landesweit renommierter Referent und Berater für regenerative Landwirtschaft.

Das Seminar wird in Kooperation mit der Fritz-Strempfer-Bauernschule angeboten.

Ort:                       Schloss Kirchberg und Innovative Landwirtschaft Reber in SHA-Gailenkirchen

Anmeldung bis zum 27.03. Weitere Informationen hier.

 

 Kurs: 22FSB02

Exkursion Portugal, Alentejo & Região do Centro

Im landwirtschaftlichen Austausch über das berühmte Porco Preto, regionalen ökologischen Landbau, das System des Montado und die Agrarkultur Zentralportugals

Montag, 25.04. bis Freitag, 30.04.2022

Die Akademie Schloss Kirchberg und die Fritz-Strempfer Bauernschule organisieren eine sechstägige Exkursion in das Alentejo und die Região do Centro, das Hinterland Portugals, zu seinen bäuerlich geprägten Landschaften. Die Reise verbindet Betriebsbesuche und Führungen auf biologisch und regenerativ wirtschaftende Bauernhöfen und bietet die Möglichkeit des aktiven Austausches zwischen LandwirtInnen und ihren Wirtschaftsweisen in der Viehhaltung und im Landbau. Vor allem LandwirtInnen und landwirtschaftlich interessierte Person sind herzlich eingeladen, uns auf diese Reise im Frühling 2022 zu begleiten.

Ort:                       Portugal

Preis:                    980€ (inkl. Flug, Transport vor Ort, Übernachtung, Hofbesuchen & div. Vorträge der LandwirtInnen und PartnerInnen)

Weitere Informationen hier.

 

Mai

Kurs: 22FKS13

Führung als Schlüssel zum Erfolg der Zukunft

Mittwoch, 04.05. bis Donnerstag, 05.05.2022

Wirksamkeit im Unternehmensalltag - Ein modernes Führungsmuskeltraining für Führungsmenschen aller Art mit Manuel Pick und Ernst Härter

Das Seminar bietet ein neues, umfassendes und modernes Verständnis zum Thema Führung. Im Zentrum steht: Wirksames Führen. Dazu gehört, Führen als dauerhaften Entwicklungsprozess zwischen Führungskraft und geführten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu begreifen. Die Herausforderung dabei: das zwischenmenschliche Miteinander, Selbstverantwortung und die Bedürfnisse (oder Notwendigkeiten) des Unternehmens bestmöglich in Einklang zu bringen. Im Seminar arbeiten wir mit theoretischen Hintergründen, soweit nötig, und praktischen Übungen, soviel wie möglich. Sie gehen in Ihrer Führungskraft gestärkt aus diesem Seminar.

Die Themen:
• Meine Führungsbiographie
• Orientierung im Führungs-Universum -Eine Landkarte der Führung
• Als Führungskraft von Nutzen sein
• Führen und Ausführen
• Die Führungsrolle erkunden und aktiv gestalten
• Führung und Menschenbild
• Gute und wirksame Selbstführung
• Meine Stärken, meine Schwächen, Lösungsmöglichkeiten

Referenten:           Manuel Pick
                             Ernst Härter

Ort:                      Schloss Kirchberg

Anmeldung bis 18.04.2022 möglich. Weitere Informationen hier.

 

Juni

Kurs: 22SFY25

Slow Food Youth Akademie: Themenwochenende Biokulturelle Vielfat

Freitag, 17.06. bis Sonntag, 19.06.2022

Die Slow Food Youth Akademie verbindet das Schaffen von theoretischen Grundlagen, beispielsweise zu Anbau- und Verarbeitungsmethoden sowie zu den verschiedenen Arten der Landwirtschaft und den Problematiken des aktuellen Lebensmittelsystems, mit dem Sammeln von praktischen Erfahrungen. Die Teilnehmenden schauen Expertinnen und Experten bei der Arbeit zu, werden in den Produktionsprozess einbezogen und arbeiten gemeinsam mit den ExpertInnen an zukunftsfähigen Alternativen und Lösungen. Thema des Wochenendes auf Schloss Kirchberg ist "Biokulturelle Vielfalt". Seit Anfang des 20. Jahrhunderts sind in Europa rund 90 Prozent der Kulturpflanzensorten und Tierarten ausgestorben. Dieser Verlust bedroht nicht nur die Vielfalt des Geschmacks, sondern auch die Identität und traditionelle Lebensmittelversorgung einer Region. Die Teilnehmenden gewinnen Wissen über die Zusammenhänge von Regionalität und Saisonalität zur Erhaltung der Biodiversität.

Schwerpunkte:

  • Saisonalität und Regionalität zur Erhaltung der Biokulturelle Vielfalt
  • Obst und Gemüse Anbau: verschiedene Produktionssysteme und Vermarktungswege
  • Bienenhaltung und nachhaltige Imkerei
  • Gentechnik

Seminar in Kooperation mit Slow Food Deutschland e.V.
Informationen und Bewerbung http://slowfoodyouth.de/akademie/

Ort:                      Schloss Kirchberg

 

Kurs: 22BGI16

Biogas INTENSIV - Sommerkurs

Montag, 20.06. bis Dienstag, 21.06.2022

Die mehrtägigen Biogas INTENSIV Kurse schulen Sie zu den Themen Anlagensicherheit und Anlagenoptimierung. Alle Fachinhalte werden von praxiserfahrenen Experten referiert, die die komplexen Themen didaktisch geschult und engagiert vermitteln. Ganz besonders begrüßt wird von unseren Teilnehmerinnen und Teilnehmern der intensive Austausch mit den Referenten. Unsere konstant aktualisierten Inhalte geben Ihnen das beste Rüstzeug für einen erfolgreichen Anlagenbetrieb. Abgeschlossen werden alle im Rahmen der Kurse angebotenen Module mit einer Zusammenfassung der behandelten Inhalte. Ziel ist es dabei, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern möglichst viel nutzbares Wissen mit nach Hause zu geben. Diese Kurse sind ideal für: Anlagenbetreiber und Betreiberpersonal, Hersteller und Dienstleister der Biogas-Industrie, kommunale Mitarbeiter und Angestellte der Ver- und Entsorgungsbranche.

Das hier angebotene zweitägige Modul 1 "Grund- und Auffrischungsschulung Anlagensicherheit für Betreiber und Mitarbeiter gem. TRGS 529 und TRAS 120" vermittelt Ihnen fundiertes Wissen und Fähigkeiten zum aktuellen Stand der Bereiche Gefahrstoff- und Genehmigungsrecht, Sicherheitstechnik sowie Arbeits- und Gesundheitsschutz. Es ist sowohl für Erstbesucher als auch zur Auffrischung geeignet. Ziel ist es dabei, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern möglichst viel nutzbares Wissen mit nach Hause zu geben.

Das Schulungsmodul entspricht gemäß Technischer Regel für Gefahrstoffe (TRGS) 529 und Technische Regel für Anlagensicherheit – Sicherheitstechnische Anforderungen an Biogasanlagen (TRAS 120) den rechtsverbindlichen Anforderungen hinsichtlich der Qualifizierung von Anlagenbetreibern sowie am Betrieb beteiligter Personen (Betriebspersonal). In diesen beiden Regelwerken ist festgeschrieben, dass mindestens zwei verantwortliche Personen pro Anlage eine ‘Betreiberqualifikation Anlagensicherheit’ von mindestens 14 Lehreinheiten á 45 min. zu absolvieren haben. Das im Rahmen der zweitägigen Schulung erlangte Wissen ist alle 4 Jahre aufzufrischen.

Den Abschluss dieser kombinierten Grund- und Auffrischungsschulung bildet der schriftliche Multiple-Choice-Test, mit dem Sie bei Bestehen das für 4 Jahre gültige Zertifikat nach TRGS 529 und TRAS 120 erwerben.

Die Schulung wird von der Akademie Schloss Kirchberg und der IBBK Fachgruppe Biogas GmbH angeboten.

Ort:                       Schloss Kirchberg

Informationen und Anmeldung hier.

 

Kurs: 22QBP14

Qualifizierung Bauernhofpädagogik

Ein einmaliger Kurs für alle, die nicht nur viel über die Bauernhofpädagogik wissen wollen, sondern vor allen Dingen nach dem Kurs das können, was sie brauchen, um erfolgreich ihre Höfe für Menschen zu öffnen. Aus den eigenen Stärken heraus entwickeln die Teilnehmenden ein stimmiges zukünftiges Konzept, dass die Landwirtschaft mit den Menschen verbindet und tragfähig macht.

Zielgruppen:
Die Weiterbildung wendet sich an Personen aus der Landwirtschaft und der ländlichen Region, die auf ihren Höfen bereits pädagogische Angebote durchführen oder zukünftig planen sowie Menschen, die im Bereich Lernort Bauernhof tätig sind oder sein wollen.

Methoden:
Die drei Module finden jeweils auf landwirtschaftlichen Betrieben oder Schulbauernhöfen statt, um praxisorientiertes und zielgruppenspezifisches Lernen direkt vor Ort zu gewährleisten.
Viele kreative Methoden und praktische Übungseinheiten verhelfen den Teilnehmenden, für sich ein individuelles betriebs- und persönlichkeitsorientiertes Angebot zu entwickeln.

Termine:
        Modul 1 23. bis 25. Juni 2022
        Modul 2 14. bis 17. September 2022
        Modul 3 16. bis 18. November 2022

Übungseinheiten verhelfen den Teilnehmenden, für sich ein individuelles betriebs- und persönlichkeitsorientiertes Angebot zu entwickeln.

ReferentInnen     Christine Hamester-Koch, Referentin und Beraterin Bauernhofpädagogik, erfahrene Praktikerin
                            Anja Kirchner, Organisatorin, Referentin und Kursbegleitung
                            weitere BetriebsleiterInnen/PraktikerInnen

Kosten:                1.500 € (zzgl. Übernachtung und Verpflegung)

Ort:                      Die Module finden in Baden-Württemberg statt. Die Orte werden noch bekannt gegeben

Informationen und Kursinhalte finden Sie in der Ausschreibung (Download hier).

Anmeldung:
Bitte mit dem Anmeldeformular (Download hier) verbindlich anmelden. Die Platzvergabe erfolgt nach Auswahlverfahren. Sollten mehr Anmeldungen eingehen als Plätze vorhanden sind, werden Landwirtinnen und Landwirte bevorzugt. Anmeldung ist bis spätestens 30. April 2022 möglich.

Die Akademie Schloss Kirchberg veranstaltet gemeinsam mit den Kooperationspartnern Bioland Baden-Württemberg, Demeter Baden-Württemberg, Ecoland e.V., Naturland e.V., Bundesarbeitsgemeinschaft Lernort Bauernhof (BAGLoB) e.V. und Lernort Bauernhof Baden-Württemberg.

 

August

Kurs: 22KMM17

Internationaler Kammermusik Meisterkurs

Dieser fast schon intime Kurs mit einer spontanen und familiären Atmosphäre ist offen für fortgeschrittene Musikerinnen und Musiker. Es können sich einzelne MusikerInnen oder auch schon bestehende Gruppen bewerben. Die Teilnehmenden erhalten qualifizierten Unterricht und Anleitung von den beteiligten ProfessorInnen und können sowohl an Kammermusik als auch an ihrem Solo-Repertoire arbeiten. Es wird mindestens drei Konzerte im Schloss geben, und die Teilnehmenden haben die Chance, in öffentlichen Konzerten zu spielen.

ReferentInnen:     Prof. Kyoko Hashimoto (Piano, Artistic Director, McGill University)
                                 Lavard Skou Larsen (Violin, Mozarteum University Salzburg)
                                 Ramón Jaffé (Cello, Hochschule Dresden)

Ort:                   Schloss Kirchberg

>> weitere Informationen

 

September

Kurs: 22BFE24

Wachstumstreiber Bio! Profundes Fachwissen im Einkauf für den Zukunftsmarkt

Mittwoch, 21.09. bis Donnerstag, 22.09.2022

Wachstum sicher, Risiken erkennen, Erwartungen managen

Das ungebrochene Wachstum des Bio-Sektors hat sich in den letzten Jahren vor allem in den konventionellen LEH verlagert. Auch hier liegt der Fokus in der Profilierung zunehmend auf Verbandsware (Bioland – Lidl/Edeka/Real, Naturland - dm/REWE/Real, Demeter - Kaufland/Real/Edeka). Traditionell ist die Expertise hinsichtlich der Besonderheiten des Bio- und Verbandsektors in den genannten Strukturen was Beschaffung, Qualitätssicherung und -entwicklung und Käufererwartungen betrifft wenig vorhanden.

Das Seminar vermittelt interessierten Parteien mit im Aufbau befindlichen Verbandssortiment einen umfassenden Einblick in die verschiedenen Aspekte der Umstellung und fortlaufenden Betreuung von Neu-Projekten und -Lieferanten, Kontrolle- und Zertifizierung (national und international), Risikoeinschätzung und Besonderheiten der Bio-Käufer-Struktur. In einem ersten Teil werden die entsprechenden Grundlagen vermittelt . Darauf aufbauend sollen in einem zweiten,
interaktiven Teil in Kleingruppen zusammen mit den Moderatoren Problemstellungen analysiert und Lösungsansätze erarbeitet werden.
Ziel des Seminars ist es den Teilnehmenden nicht nur das technische Werkzeug für einen Ausbau des Verbandssortiments zu vermitteln, sondern auch das Verständnis für die Besonderheiten des traditionellen Bio-Sektors und den Zusammenhang von Authentizität, intrinsischer Motivation und glaubhafte Produktqualität zu vermitteln.

Referent:         

Brigitte Szezinski, Dipl.Ing.:         selbständig als Beraterin, Trainerin und Business-Coach
Rienk ter Braake (Niederlanden):     Praktisch eingestellt durch Erfahrung auf Bio-Höfen, im Bio-Restaurant und als Bio-Einkäufer im Großhandelsbereich. In der Demeter/Bio-Branche tätig als Zertifizierer, Auditor, Berater, Moderator und Trainer.
Sebastian Fuchs, Dipl.oectrohp.:     elbstständiger Berater für Prozess- und Qualitätsmanagement, Zertifizierungssysteme  und Qualitätssicherung

Ort:                   Schloss Kirchberg

Anmeldung bis 5.09.2022 möglich. Weitere Informationen hier.

 

Kurs: 22IFV19

Imagefilme, filmische Produktpräsentationen oder Tutorials selbst ansprechend produzieren

Freitag, 23.09. bis Sonntag, 25.09.2022

Wie lässt sich mit überschaubarem technischen Aufwand ein ansprechender und interessanter Imagefilm produzieren? Wie kann ich im Netz die eigenen Produkte mit bewegten und bewegenden Bildern präsentieren? Diesen Fragestellungen geht der 2,5-tägigen Workshop mit Kulturpädagoge Jürgen Vogel nach.

Portale wie myKuhTube machen es vor. All jene, die es diesen Pionieren gleich tun wollen, sind herzlich eingeladen bei diesem praxisorientieren Workshop teilzunehmen. Wer im Beruf, in der Selbständigkeit oder in der Vereinsarbeit das Medium Film einzusetzen gedenkt, kann hier in drei Tagen wertvolle und hilfreiche Kenntnisse erwerben.

Referent:           Jürgen Vogel

Ort:                   Schloss Kirchberg

Anmeldung bis 10.09.2022 möglich. Weitere Informationen hier.

 

 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok