Akademie Schloss Kirchberg

Willkommen bei der Akademie für ökologische Land- und Ernährungswirtschaft Schloss Kirchberg. Wir bieten Ihnen ein vielfältiges Programm aus Fortbildungen, Vorträgen und Tagungen. Ein Schwerpunkt unserer Weiterbildungsarbeit liegt derzeit bei der IHK zertifizierten Fortbildung "Fachkraft für Bio-Lebensmittel im Handel", die sich insbesondere an Mitarbeiter des Lebensmittelhandels richtet. Darüber hinaus enthält unser Programm Seminare und Veranstaltungen zu verschiedenen Themen der ökologischen Landwirtschaft, der politischen Ökologie, zu Marketing und Regionalentwicklung sowie Exkursionen. Ebenso bieten wir verschiedene Kunst- und Musikkurse sowie allgemeine Kurse zur Persönlichkeitsentwicklung an.

Mit dem World Organic Forum im Frühjahr und den Kirchberger Öko-Marketingtagen im Herbst haben wir an der Akademie Schloss Kirchberg zwei jährlich stattfindende und erfolgreiche Tagungsformate etabliert.

Jahresprogramm Akademie Schloss Kirchberg 2020 (1. Jahreshälfte)

Jahresprogramm Akademie Schloss Kirchberg 2019

 

Durch die Kooperation mit der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall bestehen einzigartige Möglichkeiten Theorie und Praxis bei land- und ernährungswirtschaftlichen Themen zu verbinden, sei es bei Besuchen auf den Betrieben der Region Hohenlohe, einer Besichtigung des Erzeugerschlachthofs, der Dorfkäserei Geifertshofen oder des Regionalmarkts Hohenlohe. Weitere Kooperationspartner bei verschiedenen Veranstaltungen sind Öko-Verbände wie Ecoland, Bioland oder Demeter, Slow Food, IBBK Biogas und die Universitäten in Kassel-Witzenhausen und Weihenstephan-Triesdorf. Wenn Sie Interesse an einem für Sie maßgeschneiderten Seminar oder Tagung haben, sprechen Sie uns gerne an.

Trägerin der Akademie Schloss Kirchberg ist die gemeinnützige Stiftung Haus der Bauern.  www.hdb-stiftung.com

 

Bitte beachten Sie bei Anmeldung unsere AGB.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok